This seems to be your market:

Wir verwenden Cookies für die optimale Ausführung unserer Website, und um Informationen zu erfassen, die uns dabei helfen, Verbesserungen für Sie vorzunehmen.
Hinweise zu Datenschutz und Cookies

OK
  1. Erfolgreiche Fallbeispiele
  2. Project Q-Rechenzentrum

Kabeleinführungen zur Erweiterung von Rechenzentren

Beim Bau des Project Q-Rechenzentrums in Queretaro musste sich der Eigentümervertreter von Santander Global Facilities México folgender Herausforderung stellen: Wie kann man mehrere Kabel und Rohre durch eine 45 cm dicke Begrenzungswand führen und trotzdem ihre Integrität bewahren?

Kabeleinführungen zur Erweiterung von Rechenzentren

Beim Bau des Project Q-Rechenzentrums in Queretaro musste sich der Eigentümervertreter von Santander Global Facilities México folgender Herausforderung stellen: Wie kann man mehrere Kabel und Rohre durch eine 45 cm dicke Begrenzungswand führen und trotzdem ihre Integrität bewahren?

Konstruktionskoordinator DIINESA spezifizierte Roxtec-Dichtungen zur Abdichtung von Strom- und Glasfaserkabeln sowie Stahl-, PVC- und HDPE-Rohren unterschiedlicher Größe. Die Installateure von Lebanc handhabten Kabel mit einem Durchmesser von 13 bis 34 mm und Rohre mit einem Durchmesser von 29 bis 305 mm.

Die Dichtungen können auch geöffnet werden, um Reservekapazität bereitzustellen. Wer möchte schon für jedes weitere Kabel neue Löcher bohren?

Hohe Sicherheitsanforderungen

Um die Undurchlässigkeit der Wandoberfläche zu gewährleisten, wurden spezielle Beton- und Abdichtungslösungen verwendet, so dass die Durchführungen die gleichen strengen Anforderungen erfüllen mussten.

Die Wand bestand aus hochfestem Beton, was es schwierig machte, einen Durchgang für zukünftige Installationen zu öffnen. Deshalb war es das Ziel, die Vorbereitungen für eine einfache Erweiterung der Durchführungen zu schaffen.

Kundenspezifische Lösung

Wir mussten einen Weg zu finden, um viele Mantelrohre mit Roxtec-Durchführungen in einem Abstand von 45 cm zusammenzuhalten. DIINESA und Roxtec lösten das Problem mit maßgeschneiderten Stahlkonstruktionen, die zwischen die Gitterfundamente gegossen wurden und nur geringe Toleranzen zwischen den Wänden zuließen. Die Stahlkonstruktionen halten Dichtungen und Rahmen durch ein Paar Mantelrohre zusammen, die mit Papiergussformen verbunden sind.

Durch die Verwendung von Roxtec-Dichtungen konnten die Projektpartner die Dichtungsanforderungen erfüllen, die Wandintegrität aufrechterhalten und Project Q auf zukünftige Anforderungen vorbereiten.

Wir werden immer Roxtec verwenden.
David Romero Montes de Oca von Santander Global Facilities

Warum Roxtec?

  • Zertifizierter Schutz
  • Lösung für Kabel und Metall- und Kunststoffrohre
  • Flexibilität für Kabel und Rohre unterschiedlicher Durchmesser
  • Vorsorglich eingebaute Kapazitäten für zukünftigen Bedarf
  • Kundenspezifische Lösungen

Fakten zum Projekt

Projektbeschreibung

Bau eines Rechenzentrums in der Stadt Queretaro, Mexiko

Eigentümer

Santander Financial Group/Santander Global Facilities

Planung und Konstruktion

Kaplan McLaughlin Diaz (KMD) Mexiko und Desarrollo Integral en Ingeniería Eléctrica, SA de CV (DIINESA)

Auftragnehmer

Lebanc, SA de CV und DCI Constructions

Installationen

Dasby, SA de CV

Anwendungen

Abdichtung von Kabeln und Rohren unterschiedlicher Größe, die durch eine 45 cm dicke Außenwand geführt werden

Dichtungsanforderungen

Wasserdicht, Brandschutz und Schutz gegen Staub und Ungeziefer

Weitere Bilder aus dem Project Q-Rechenzentrum in Mexiko