This seems to be your market:

Wir verwenden Cookies für die optimale Ausführung unserer Website, und um Informationen zu erfassen, die uns dabei helfen, Verbesserungen für Sie vorzunehmen.
Hinweise zu Datenschutz und Cookies

OK
  1. Im Fokus
  2. Roxtec – globaler Dichtungsexperte
  3. Erfahren Sie, wie Sie mit hoher Kabeldichte umgehen können.
  4. Aufrechterhaltung der Integrität in E/A-Schränken vor Ort

Aufrechterhaltung der Integrität in E/A-Schränken vor Ort

Aufrechterhaltung der Integrität in E/A-Schränken vor Ort

Arbeiten Sie mit Projekten, die Smart Junction Boxes und externe E/A-Technologie verwenden? Denken Sie daran, dass der Einsatz von Automatisierungssteuerungssystemen vor Ort eine effiziente Abdichtung von Kabel- und Rohrdurchführungen erfordert.

E/A in Öl-, Gas- oder Chemieprojekten vor Ort bedeutet, sich auf Hunderte von strategisch günstig gelegenen Schaltschränken zu konzentrieren, anstatt große RIE-Gebäude, die weit vom Geschehen entfernt sind. Sie sparen Platz und können von der einfachen Plug-and-Play-Funktionalität sowie von der elektronischen Fernkonfiguration profitieren. Es ist natürlich auch sehr praktisch, ein gesamtes Projekt mit werkseitig geprüften und zertifizierten Schränken durchzuführen, die für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen zugelassen sind.   

Viele Kabeldurchführungen zum Abdichten

Bei der Einführung neuer Technologien stehen Sie jedoch immer vor bestimmten Herausforderungen. Eine der schwierigsten Aufgaben bei E/A vor Ort ist die Notwendigkeit, alle Kabel gemäß den Anforderungen abzudichten. 

Beim Schutz von Steuerungssystemen vor Ort sind drei Punkte zu beachten: 

1. Stimmen Sie die Zertifikate aufeinander ab.

Wählen Sie vorab getestete Kabeldichtungen aus, die die Anforderungen erfüllen und über alle erforderlichen Zertifikate und Zulassungen verfügen. Die Abdichtungslösungen müssen mindestens die gleiche Schutzkapazität wie der Schrank selbst haben. Auf diese Weise vermeiden Sie wiederkehrende Kosten für Reisen, Tests und Inspektionen vor Ort.   

2. Entscheiden Sie sich für hohe Qualität.

Wählen Sie Kabeldurchführungen aus hochwertigen Materialien. Rahmen und Beschläge sollten aus rostfreiem Stahl sein, während Dichtungskomponenten und Kompressionseinheiten aus hochwertigen Gummimischungen bestehen sollten. Sie müssen onshore und offshore sowie für armierte und nicht armierte Kabel verwendet werden können. 

3. Reduzieren Sie die Gesamtbetriebskosten.

Standardisieren Sie mit flexiblen Dichtungen für Kabel unterschiedlicher Größe und Materialien. Es sind große Einsparungen möglich, indem Sie platzsparende Kabeleinführungsdichtungen und Glasfaserkabel in kleinen Schränken verwenden, anstatt E/A auf herkömmliche Weise mit großen Gebäuden und teuren Kupferkabeln zu gruppieren.

Nachdem Sie diese Herausforderungen bewältigt haben, müssen Sie immer noch mit der extrem hohen Kabeldichte umgehen. 

Lernen wie