This seems to be your market:

Wir verwenden Cookies für die optimale Ausführung unserer Website, und um Informationen zu erfassen, die uns dabei helfen, Verbesserungen für Sie vorzunehmen.
Hinweise zu Datenschutz und Cookies

OK
  1. Erfolgreiche Fallbeispiele
  2. Stadler Rail

Dichtungen für maßgeschneiderte Zahnstangenlokomotiven

Dichtungen für maßgeschneiderte Zahnstangenlokomotiven

MRS Logistica in Brasilien benötigte schnellere und bessere Zahnstangenlokomotiven für den Transport von Eisenerz. Swiss Stadler Rail hat die leistungsstärkste Elektrolokomotive aller Zeiten entwickelt. Roxtec trug zum Erfolg bei, indem es kundenspezifische Versionen der Roxtec CF 24 F1-Kabeleinführungsdichtung zum Schutz vor Staub und Feuchtigkeit entwickelte.

Die Kabelabdichtungen sind in der dicken Stahlkonstruktion der Fahrerkabine sowie im Gehäuse des elektrischen Wandlers verbaut. Die Umgebung, in der die Lokomotiven eingesetzt werden, ist feucht und mit Staub aus den Minen gefüllt. Der Schutz der elektrischen Ausrüstung sowie die Aufrechterhaltung des Betriebs und der Logistik haben absolute Priorität.

Passt perfekt

Laut Michael Burger, technischer Projektleiter bei Stadler Rail, haben sie sich aufgrund von guten Erfahrungen für die Installation von Roxtec-Dichtungen entschieden und von der erstaunlichen Flexibilität stark profitiert:

"Wir haben Roxtec-Dichtungen bereits erfolgreich in anderen kundenspezifischen Projekten eingesetzt. Roxtec passt ebenfalls perfekt zu diesem Lok-Projekt. Wir haben auch eine besonders gute Unterstützung erhalten, die uns geholfen hat, dieses einzigartige Projekt erfolgreich durchzuführen."

"Besser als Verschraubungen"

Technischer Elektroteamleiter Hansruedi Weibel verbaute die Dichtungen in der Lok:

"Wir hatten überhaupt keine Probleme. Es ist so viel einfacher, eine einzelne Dichtung zu verwenden, als viele Kabelverschraubungen.“

Langfristige Lösung

Alles in dieser Serie von sieben 5-MW-Zahnstangenlokomotiven He 4/4 ist komplett neu. Sie ersetzen bestehende Lokomotiven und werden mindestens 30 Jahre in Betrieb sein. Die Tatsache, dass Roxtec-Dichtungen geöffnet und wieder verschlossen werden können, um die Wartung und Aufrüstung mit zusätzlichen Kabeln zu vereinfachen, ist auf lange Sicht ein extrem großer Vorteil für die Serviceteams.

Roxtec passt perfekt zu diesem Projekt.
Michael Burger, Stadler Rail

Warum Roxtec?

  • Staubdicht
  • Wasserdicht
  • Platzsparend
  • Einfache Montage
  • Perfekter Ersatz für Kabelverschraubungen

Fakten zum Projekt

Projektbeschreibung

Entwicklung und Herstellung von elektrischen Zahnstangen- und Adhäsionslokomotiven für den Eisenerztransport

Eigentümer

MRS Logistica S.A

Design, Engineering, Fertigung und Elektroinstallation

Stadler Rail AG

Anwendungen

Abdichtung der elektrischen Steuer- und Leistungskabel in der Fahrerkabine und im Gehäuse des Konverters

Dichtungsanforderungen

IP 66/67 und EN-45545

Weitere Bilder von Stadler Rail, Schweiz