This seems to be your market:

Wir verwenden Cookies für die optimale Ausführung unserer Website, und um Informationen zu erfassen, die uns dabei helfen, Verbesserungen für Sie vorzunehmen.
Hinweise zu Datenschutz und Cookies

OK
  1. Pressemitteilungen
  2. Roxtec Flachkabelabdichtungen schützen Industriekräne

Roxtec Flachkabelabdichtungen schützen Industriekräne

  • Pressemitteilung

Veröffentlicht:
Bearbeitet:

Roxtec Abdichtungslösungen werden eingesetzt, um zu verhindern, dass Wasser und Staub aus der Stahlverarbeitung in externe Schränke sowie in Behälter der Kontrollräume im Innenbereich der Hubausrüstung von Konecranes im Stahlwerk von SSAB in Raahe, Finnland, eindringen.

Die Portalkräne müssen jederzeit einsatzbereit sein, weil sie heiße, 25 Tonnen schwere Stahlplatten transportieren – in einem Prozess, der 2,5 Mio. Tonnen pro Jahr erzeugt.
„Wir brauchen gute Kabelabdichtungen, um Staub in Schaltschränken zu vermeiden. Roxtec bietet eine optimale Methode, Flachkabel abzudichten. Das Schlimmste, was uns passieren kann, ist eine Unterbrechung der Stahlproduktion“, erklärt Jarmo Manninen, verantwortlich für die Kranwartung und Arbeitsplanung bei SSAB.

Für alle Flachkabel.

Roxtec hat SSAB und Konecranes dabei unterstützt, eine schwierige und häufig auftretende Herausforderung für die Abdichtung in den Griff zu bekommen. dazu hat es Abdichtungsmodule bereitgestellt, die auch für Flachkabel vieler verschiedener Größen geeignet sind.
Konecranes hat Mitte der 90er Jahre angefangen, Roxtec Dichtungen anstelle von Kabelverschraubungen zu verwenden. Arto Vaaraniemi, leitender Elektroingenieur bei Konecranes, erklärt, warum der erfolgreiche Kranhersteller auch weiterhin Roxtec Dichtungen für alle Kräne verwendet.
„Unsere Kunden brauchen Abdichtungen, die einfach einzubauen sind und einen sehr guten Schutz bieten. Wenn hohe IP-Klassen notwendig sind, ist Roxtec die einzige Abdichtungsvariante die wir verwenden.“

Medien-Ansprechpartner

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Magnus Holmberg

Executive Vice President Abteilung Industrie & Infrastruktur Unternehmensregion: Karlskrona, Schweden
Magnus Holmberg

Download

Laden Sie die Pressemitteilung als Textdokument herunter