Wir verwenden Cookies für die optimale Ausführung unserer Website, und um Informationen zu erfassen, die uns dabei helfen, Verbesserungen für Sie vorzunehmen.
Hinweise zu Datenschutz und Cookies

OK
  1. Im Fokus
  2. Metallrohrdurchführungen
  3. So vermeiden Sie Schweißen.

So vermeiden Sie Schweißen beim Abdichten von Metallrohrdurchführungen.

So vermeiden Sie Schweißen beim Abdichten von Metallrohrdurchführungen.

Schweißen ist im Allgemeinen ein kostspieliger, zeitaufwändiger und arbeitsintensiver Prozess, der bei Einbau und Montage von Metallrohrdurchführungen an Bord von Seeschiffen und Offshore-Plattformen üblich ist.

Auch wenn es früher üblich war, praktisch alles zu Schweißen - die Entwicklungen bei geprüften und zugelassenen Rohrdurchführungen machen diese Praxis obsolet.

Hochleistungsrohrsysteme

In der Vergangenheit wurde bei dickwandigen Metallrohren direkt an die Struktur auf beiden Seiten des Decks oder der Trennwand geschweißt oder ein schweres und dickwandigeres Durchführungsstück verwendet, das entweder gekauft oder selbst hergestellt werden kann.

Beide Systeme erfordern einen erheblichen Schweißaufwand mit entweder zwei oder sogar vier verschiedenen Schweißstellen. Heutzutage gibt es andere Optionen, mit denen die Notwendigkeit von Schweißverbindungen beim Durchführen von Metallrohren durch ein feuerfestes Deck oder Schott erheblich reduziert und sogar beseitigt werden können.

Unterschiedliche Metallrohrsysteme

Mit der zunehmenden Verwendung dünnwandiger (weniger als 3 mm) Metallrohre wie Edelstahl, Kupfer, CuNi und sogar Titan sind auch die Schweißanforderungen und die technischen Fähigkeiten, die zum Schweißen und zur Handhabung dieser Rohrdurchführungen erforderlich sind, gestiegen.  

Die hohen Kosten, die mit diesen zunehmenden Schweißarbeiten verbunden sind, können durch eine Änderung des Prozesses und der Herangehensweise im Hinblick auf den Umgang mit Metallrohrdurchführungen vollständig beseitigt werden.

Die traditionellen Methoden für Durchführungen mit Schottverbindungen, Stahlrohren über Flansche oder Verschraubungen bzw. durch Hülsen oder Stutzen werden in der Industrie schrittweise durch alternative Lösungen ersetzt, die überhaupt kein Schweißen mehr erfordern.

Der Verzicht auf Schweißen für diese unterschiedlichen Metallrohrinstallationen ist ein wesentlicher Pluspunkt. Zusätzlich ist es offensichtlich von Vorteil, wenn nicht bei jeder Durchführung auf Stahlrohre umgestellt werden muss.  

Diese Vorteile umfassen beispielsweise keine Beeinträchtigung der Integrität, Qualität und Leistung des Rohrsystems durch den Wechsel von dem von Ihnen gewählten, technisch qualitativeren dünnwandigen Metallrohr zu einem Stahlrohr von minderer Qualität bei jeder Decks- und Schottdurchführung.

Reparatur- und Nachrüstprojekte – Heißarbeitsgenehmigungen

Während eines Nachrüst- oder Reparaturprojektssind die Logistik- und Personalanforderungen zur Erteilung, Überwachung und Umsetzung von Heißarbeiten von entscheidender Bedeutung. Die teilweise Begrenzung oder vollständige Beseitigung von Heißarbeiten und Kosteneinsparungen im Hinblick auf Zeitmanagement, die zur pünktlichen Auslieferung des Projekts beitragen, sollten ausreichen, um einen Wechsel zu rechtfertigen. Einsparungen können auch in anderen Bereichen erzielt werden, wie z. B. Montagezeit, Arbeitskosten und andere damit verbundene Ausgaben.

Roxtecs alternative Lösung 

Roxtec-Metallrohrabdichtungen können einzelne (bis zu 558 mm) oder mehrere (bis zu 54 mm/20 ") Metallrohrdurchführungen aufnehmen, indem eine Hülse oder ein Stopfen verwendet wird, das entweder verschraubt oder über eine Kompressionseinheit installiert wird.

Beide Installationstechniken bieten die gleichen Brandschutzvorteile wie herkömmliche Schweißlösungen sowie erheblich bessere Wasser- und Gasdichtigkeit, ohne dass Schweißarbeiten erforderlich sind.

Diese alternative Lösung zum Schweißen von Rohrschottdurchführungen bieten ein qualifiziertes Maß an Sicherheit und zertifizierter Leistung. Sie sind von allen führenden Klassifikationsgesellschaften anerkannt und genehmigt.

Wenn Sie bereits die Vorteile von schweißfreien Lösungen erkannt haben oder einfach nur das Schweißen bei Neubau- und Reparatur- oder Nachrüstungsprojekten reduzieren möchten, sind unsere Lösungen für Metallrohrdurchführungen die Möglichkeit, nach der Sie gesucht haben.

Roxtec lädt Sie dazu ein, sich die zahlreichen schweißfreien Lösungen unseres Produktportfolios genauer anzusehen. So können Sie so schnell wie möglich alle Vorteile und Kosteneinsparungen nutzen, die mit der unseren Abdichtungslösungen für Metallrohrdurchführungen ohne Schweißen verbunden sind.

Autor

Will Hoffman

Spezialist für Rohrabdichtungen Abteilung Branche Marine & Offshore bei Roxtec
Will Hoffman

Interessiert an einer Testinstallation?

Geben sie Ihre Kontaktdaten an und wir setzen uns mit Ihnen für eine Produktdemonstration oder Testinstallation in Verbindung.

Vielen Dank für Ihre Nachricht!

Wir werden uns in Kürze bei Ihnen melden.

Mit freundlichen Grüßen
Roxtec