This seems to be your market:

Wir verwenden Cookies für die optimale Ausführung unserer Website, und um Informationen zu erfassen, die uns dabei helfen, Verbesserungen für Sie vorzunehmen.
Hinweise zu Datenschutz und Cookies

OK
  1. Erfolgreiche Fallbeispiele
  2. Yaskawa Europe

„Roxtec versteht voll und ganz, was wir bei der Abdichtung brauchen“

Bei der Entwicklung ihrer neuen Lackier- und Türöffnerroboter erkannte Yaskawa Europe, dass man Dichtungen für die Kabeleinführung benötigte, die nicht nur Potentialausgleich, Erdung und Schutz gegen Gas, Staub und Explosion zu leisten hatten. Man brauchte auch Reservekapazität für mehr Kabel. So fiel die Entscheidung auf Roxtec-Dichtungen.

Maßgeschneiderte Abdichtungslösung

„Roxtec-Abdichtungen sind perfekt für uns, weil sie es dem nächsten Verwender in der Kette leicht machen, Kabel nachzulegen ohne Löcher zu bohren“, sagt Martin Obermair von Yaskawa Europe in Allershausen, Deutschland.

Im weiteren Verlauf des Entwicklungsprozesses stellte es sich für die Planer und Ingenieure bei Yaskawa heraus, dass es weder platz- noch kosteneffizient wäre, Metallplatten mit großen Kabelverschraubungen zu bestücken. Das würde es Systemintegratoren und Endabnehmern sehr schwer machen, da sie bei Bedarf neue Löcher für mehr Kabel bohren müssten.

„Systemintegratoren wollen sicher abgedichtete Roboter von uns und die Möglichkeit, jederzeit installieren zu können. In dem Fall bat der Systemintegrator, Eisenmann, um eine Lösung, bei der problemlos Kabel hinzugefügt werden können. Wir haben uns viele Lösungen zur Kabelabdichtung angesehen, aber nur sehr wenige hatten alles, was wir brauchten, wie zum Beispiel die Zulassung für explosionsgefährdete Bereiche.“

Abdichtungslösung auf Nachfrage

Yaskawa nahm Roxtec in die Vorauswahl. Es gab allerdings ein Problem: Die Roxtec-Standarddichtungen hätten nicht in die spezielle Öffnung gepasst, die für die bis dahin verwendeten Kabelflanschplatten entwickelt worden waren. Unterdessen lief die Zeit – der Termin für die allererste Lieferung nahte in Siebenmeilenstiefeln.

„Wir bekamen eine kompetente und schnelle Reaktion von Roxtec mit der Zusage, uns innerhalb von zwei Monaten eine maßgeschneiderte Lösung vorzulegen! Die Unterstützung durch M. Lohmann von Roxtec war großartig.“

Effiziente Abdichtung auf dem Vormarsch

Roxtec lieferte Yaskawa Europe die sondergefertigte SFX BG Ex-Dichtung, sowie die benötigten Zulassungspapiere verfügbar waren. Die Durchführungen nehmen in diesem Fall Stromkabel, Encoderkabel und Luftschläuche für den Roboter auf, dazu Kabel von der kundenseitigen Anwendung.

Der Yaskawa-Lackierroboter MOTOMAN MPX3500 und der Türöffnerroboter MOTOMAN MPO10 wurden auf der Automatica-Messe in München präsentiert – ausgestattet mit Roxtec-Kabelabdichtungen und Zertifizierungsschildern, die ihre hohe Leistungsfähigkeit ausweisen.

„Mein Gesamteindruck ist, dass die Reaktion von Roxtec schnell und sehr gut war. Unsere Zeitspannen für die Produktentwicklung und Lieferung sind kurz, darum müssen unsere Zulieferer schnell sein. Ich habe ein Muster an meine Kollegen in Japan geschickt, und man will jetzt auch dort Roxtec einführen.“

Wir sind sehr zufrieden, dass die Dichtungen, die Qualität und die Möglichkeiten für Potentialausgleich und Erdung voll auf einer Linie mit unseren Wünschen und Anforderungen sind. Roxtec versteht zu 100 Prozent, was der Kunde braucht.
Martin Obermair, Geschäftsbereich Robotik, Yaskawa Europe